„Nanako Descends to Hell“ für Amstrad CPC und ZX Spectrum

Nanako Descends to Hell“ von den Mojon Twins ist der Vorgänger zu „Nanako in Classic Japanese Monster Castle“ und existiert vorerst nur für Amstrad CPC und ZX Spectrum.

Nach einem zerstörerischen Angriff auf ein Dorf überlegt sich die Bevölkerung wie man sich für die nächste Attacke rüsten kann. Die leicht bekleidete Nanako wird auserkoren, eine mystische antike Waffe zu finden. Leider ist die Waffe in vier Teile zersplittert und über ein großes Terrain zerstreut.

Um es wirklich ganz klassisch und retro zu halten, empfiehlt es sich die Umgebung auf ein Blatt Papier zu zeichnen, damit man den Überblick nicht verliert.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.

2 Gedanken zu „„Nanako Descends to Hell“ für Amstrad CPC und ZX Spectrum

Kommentare sind geschlossen.