Digitale Rätselhommage 08

Beim Thema Racing Action lassen sich die Damen und Herren offensichtlich hier auf RETRO nichts vormachen. Relativ schnell wußte murphy, dass es sich bei dem gesuchten Spiel nur um „Taito Chase H.Q.“ handeln kann. Die beschriebene High Speed-Verfolgungsjagd könnt Ihr hier ansehen.

Mal schauen, ob Ihr in der aktuell 8. Runde – ja, wir nähern uns mit großen Schritten dem Sega Master System-Finale – auch derart fix seid. Lasst uns loslegen!

„Na, das ist ja mal eine ‚verbrecherische‘ Namensgebung – hier gilt wohl nomen est omen? Zunächst einmal fällt auf: Ich kann mich nicht sehen. Wer bin ich? Keine Ahnung. Ich scheine mich wohl in erster Linie über meine Tätigkeit zu definieren. Und die lautet erstmal: „Improve your skill!“ Ich beuge mich und nehme schwarze Pappkameraden vor blauem Hintergrund ins weiße Visier und drücke ab. Nach einem satten Lob vor Vorgesetzten geht es weiter. Ich feuere aus meinem Auto, vor mir befindet sich auf hellbrauner Straße der Wagen der Gangster. Immer wieder tauchen abwechselnd aus den Seitenfenstern böse Buben auf, die ich zielsicher ausschalte. Als kleine Engel schweben sie gen Himmel. Jetzt taucht auch noch ein roter Doppeldecker auf! Doch dann scheint die Unholdenbande zu entkommen, aus dem Horizont schält sich langsam eine Stadt. Dort startet meine zweite Mission: „Shoot at the gang!“ Na, es sollte sowieso noch ein harter Tag werden. Später schieße ich in Bars umher, nehme die Big Band ins Visier, räume vor Häuserfronten mit dem Gesindel auf und zeige am Hafen, welch´guter Schütze in mir steckt.“

Über Rudolf Inderst

I am dystopia´s most wanted. Rudolf versucht, sich die Welt über versteckte und offensichtliche kulturelle Codes in der Unterhaltungsindustrie zu erklären. Das klappt nicht immer.

3 Gedanken zu „Digitale Rätselhommage 08

Kommentare sind geschlossen.