Schlagwort-Archive: Demake

Kurz angespielt: Dotfighters

Fans von „Street Fighter“ und allen anderen bekannten Beat’em-up-Spielen der 1990er Jahre kommen bei „Dotfighters“ voll auf ihre Kosten. Wie im Original Capcom-Klassiker stehen dem Spieler unterschiedliche Charaktere zur Auswahl, die alle mit verschiedenen Special-Moves ausgestattet sind. Die muskelbepackten Pixelhelden bei „Dotfighters“ werden mit der Tastatur gesteuert. Obwohl das nicht unbedingt für „Dotfighters“ spricht, gehen die Special-Moves leicht von der Hand. Alle Extras und Special-Moves findet man mit der dazugehörigen Tastaturkombination auf der Homepage. Für ein fettes Punktekonto sorgen die obligatorischen Zwischenrunden wie man sie aus „Street Fighter“ bereits kennt.

Fazit: Gutes „Street Fighter“-Demake mit einer Prise „IK+“.
System: Windows
Entwickler/Verleger: ?
Erscheinungsjahr: 2006
Webseite: takase.syuriken.jp/DF_index.html
Download: ftp.vector.co.jp/pack/win95/game/action/fight/df.exe

„Left 4 Dead“ – Die 8-Bit-Version!

Von Valves aktuellem Mulitplayer-Hit „Left 4 Dead“ gibt es nun eine tolle 8-Bit-Version für das NES! Hobbyprogrammierer Eric Ruth hat das ganze ertüftelt und lädt interessierte Gamer dazu ein, das tolle Spiel kostenlos von seiner Homepage zu laden! Der Haken: das Ganze hat sich wie ein Lauffeuer im Netz herumgesprochen und nun wird seine Seite geradezu überrannt und ist temporär nicht erreichbar! Wer trotzdem mal einen Blick riskieren möchte, für den gibt’s das folgende Video …

Downsizing ist in

Wenn man einen alten Titel neu auflegt, bezeichnet man das allgemein als Remake. Schrumpft man jedoch einen aktuellen Titel auf alte Hardware runter, so heißt das … Demake. Einige nette Videos und Infos zu diesem Thema bearbeitet elhabib.at – da lohnt es sich, dieses Topic im Auge zu behalten. [LINK>415]