Global Game Jam 2011 – Finale

48 Stunden sind vorbei … in den Gesichtern der Teilnehmer, besonders unter den Augen, machen sich nun doch die letzten Tage bemerkbar. Die Endpräsentation im Berliner Computerspielemuseum wurden von Beifall begleitet und war Balsam für die Gemüter der Gamedesigner, denn darum geht es schließlich bei dieser Veranstaltung, seine Kreativität und die Leidenschaft für Spiele mit anderen zu teilen. Sieben Kleinode machen sich nun auf die Herzen der Global-Game-Jammer auf der ganzen Welt zu erobern. Diese gleichen vielleicht noch ungeschliffenen Rohdiamenten doch für die Teams endet die Arbeit nicht mit diesem Jam und das eine oder andere Projekt wird sicher noch länger am Leben gehalten. Ein Spiel sagt mehr als tausend Worte. Auf http://www.globalgamejam.org/games/2011 – unter dem Eintrag „Germany – Berlin – Amaze“ – könnt ihr euch alle von der Qualität und Originalität der Berliner Entwickler überzeugen.