Computerspielemuseum Berlin: Radio Game

Das COMPUTERSPIELEMUSEUM in Berlin hat ein Computerspiel entwickelt, das mittels Radiowellen verbreitet wird. Um im Verlauf des Monats März an das Spiel zu kommen, müssen die Users eines alten ZX Spectrum aufmerksam Radiospots verfolgen. Mittels einer Kassette können sie dann den charakteristischen Ton aufzunehmen, in dem die Daten des Spiels versteckt sind.

Doch das Museum passt sich auch an neue Technologie an: Diejenigen, die keinen ZX Spectrum besitzen, können den Ton, der das Spiel enthält, mit dem Smartphone aufnehmen und auf der offiziellen Webseite (www.historyworthplaying.com) spielen. Interessierte werden hier ein zweites Spiel finden, den “Museumsführer”, einen exklusiven und interaktiven Museumsführer, hinter dem sich Herausforderungen verstecken.

Besten Dank an Carmela Negrete für den Hinweis.

Shahzad Sahaib

Über Shahzad Sahaib

Sein Erstcomputer war ein Amiga 500 von Commodore. Besitzt aber noch zahlreiche weitere Retrorechner, Konsolen und Exotenhardware. Shahzad ist unter anderem Gründer der auf Handheld- und Konsolenhomebrew spezialisierten Seite PDRoms. Talentscout und Organizer in der Demoszene sowie Mitglied der Demogruppe Speckdrumm. Als Gründungsmitglied und Projektleiter der Spieleschmiede Retroguru unterstützt er aktiv die Produktion von Spielen auf alter Hardware mit weiteren kreativen Experten aus einschlägigem Kreise.