Schlagwort-Archive: Remake

Sinclair ZX Spectrum Next Issue 2
erzielt 2 Millionen €uro

Mit 5236 Unterstützern war die zweite Ausgabe der Kickstarter Kampagne zum Sinclair ZX Spectrum Next erfolgreicher als sein Vorgänger. Rund 2 Millionen €uro haben die Unterstützer aufgebracht.

Im August 2021 wird es über 5.000 neue ZX Spectrum Next User geben, wenn die Geräte aus der zweiten Kickstarter Kampagne ausgeliefert werden. Obwohl die erste Kampagne mit über 3.000 Unterstützern schon höchst erfolgreich war, hat die zweite Kampagne die Erwartungen des Sinclair Teams übertroffen. Mit 1,85 Millionen Pfund (das sind etwas über 2 Millionen Euro) wurden alle gesteckten Ziele mit Leichtigkeit erreicht. So gibt es mehr Speicher, ein in Farbe gedrucktes Handbuch, zusätzliche Spiele und für die Pi-Ausgabe des Spectrum zusätzliche technische Features.

Der Erfolg dieser Kampagne zeigt, dass es für weiterentwickelte 8-Bit-Computer durchaus eine signifikante Nachfrage gibt, die eine Produktion lohnend macht.
Beachtenswert ist hier auch das Mega65 Projekt, das sich der Realisierung des Commodore 65 verschrieben hat.

Amiga Spiel: Tiny Bobble (Beta RC3) (2020)

Abyss haben zugeschlagen – und zwar recht heftig.

Tiny Bobble ist ein inoffizielles Remake für den Amiga und orientiert sich hauptsächlich an der Arcade Version von Bubble Bobble. Wir wollen an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber ein Blick lohnt und weckt Erinnerungen!

Die Vorzüge gegenüber der eigentlichen Bubble Bobble Version:

50 fps (instead of 25fps)
32 colors (instead of 16)
150 items (instead of 40?)
Original screen height of 224 pixel (was only 200 pixel)
Almost all sprite animations (had only ~20% of animations)
Progress Screen (was not available)
Big Enemies every 16th level (was not available)
Player Two Join animation (was not available)
Animated Extend screen (was not animated)
Big Score images (was not available)
Single file (needed a disk)
Animated intro (no bubbles were available)
Animated Boss fight (was a still image)
Multiple endings (had only one ending)

Sinclair ZX Spectrum Next Issue 2

Einen der erfolgreichsten 8-Bit Heimcomputer aus den 80ern komplett modernisiert und überarbeitet über Kickstarter anzubieten, war 2017 eine äußerst erfolgreiche Idee der Sinclair-Ingenieure. Über 3.000 ZX Spectrum Next-Geräte wurden ab Anfang dieses Jahres mit reichlicher Verspätung ausgeliefert. Auf Ebay werden für den Spectrum Next mittlerweile horrende Preise verlangt.
Was ist naheliegender als eine Neuauflage, um die Nachfrage zu befriedigen?

Am 11. August startete die zweite Kickstarter Kampagne für den ZX Spectrum Next.

Innerhalb von 5 Minuten war das Ziel von 276.000 € erreicht. Derzeit steht die Finanzierung bei rund 1,2 Millionen € und bis zum 10. September wird sich diese Zahl sicher noch erhöhen.
Issue 2 des ZX Spectrum Next wird sich kaum von der ersten Ausgabe unterscheiden. Einge technischen Verbesserungen auf dem Board, ein farbiges Handbuch, 2 MB RAM und zusätzliche Spiele sind im Moment die Features gegenüber der ersten Ausgabe.
Die Anzahl der angebotenen Varianten wurde gegenüber der ersten Kampagne reduziert. Neben dem Plus Modell mit Real-Time-Clock und Wifi-Modul für ca. 332 € gibt es noch das Accelerated Model mit zusätzlichem Raspi Board für ca. 359 €.

Die Auslieferung ist für August 2021 geplant. Nachdem die Vorarbeiten der Entwicklung im Wesentlichen getan sind, sollte es diesmal mit dem anvisierten Auslieferungstermin klappen. Bleibt nur zu hoffen, dass den Kunden aus der EU nicht zusätzliche Kosten durch einen etwaigen harten Brexit entstehen.

Der Sinclair ZX Spectrum Next wird ausgeliefert

Mit zwei Jahren Verspätung kommt das Kickstarter ProjektZX Spectrum Next“ zu einem erfolgreichen Ende.

Das ambitionierte Projekt wollte nicht nur einen Nachbau des ZX Spectrum bieten – das hatte bereits der „Recreated ZX Spectrum“ erledigt. Vielmehr ist das Next-Gerät eine Weiterentwicklung der Vorgängermodelle aus den 80ern. Der Sinclair ZX Spectrum Next verfügt zum Beispiel über einen Z80 Prozessor mit Turbo Modus, 1 MB Arbeitsspeicher, Grafik mit Sprites, RGB/VGA/HDMI-Anschlüsse, Stereo-Audio oder auch einer Joystick-Buchse. Dieses Basismodell, das wir uns in ähnlicher Form schon in den 80ern gewünscht hätten, wurde bereits ausgeliefert. Das Plus-Modell mit Echtzeituhr und WiFi-Modul wird derzeit ausgeliefert. Fehlt noch das „Accelerated“- Modell mit zusätzlichem Raspi Board.

ZX Spectrum Next
Mit zwei Jahren Verspätung begann die Auslieferung des ZX Spectrum Next im Februar

Das Besondere am ZX Spectrum Next ist sicher, dass er nicht nur von der Reminiszenz an alte Zeiten lebt. Vielmehr ist es der Versuch, damalige Technologie in aktuellen Kontext zu stellen und damit auch wieder benutzbar zu machen. So wird der ZX Spectrum Next nicht nur mit dem neuen Betriebssystem ZXOS ausgeliefert, es liegt auch neue Software auf SD-Karte bei. Das Softwarehaus Rusty Pixels unterstützt das System mit kostenlosen und neuen Spielen.

Freude bei den Backern
OMG!!

Das Interesse am Sinclair ZX Spectrum Next war derart groß, dass die Projektgründer eine Neuauflage beschlossen haben. Wer jetzt keinen ZX Spectrum Next ergattern konnte bekommt damit eine neue Chance.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass noch ein weiteres Projekt der „Konkurrenz“ existiert: Das Mega65 Projekt möchte das von Commodore geplante Nachfolgemodell des C64 zu neuem Leben erwecken. Der Mega65 hat damit einen ähnlichen Ansatz – ist aber noch tief in der Entwicklung.

Heinz Rösner

Vorbestellung: Gods Remastered für XBOX ONE (2018)

Wer kennt und liebt den Bitmap Brothers Klassiker Gods nicht? Gods Remastered kann man per sofort für die XBOX ONE vorbestellen!

Video: RetroPlay: Maniac Mansion #13 – Eine verhinderte Karriere

Virtual Dimension nehmen das Urgestein der Point-and-Click-Adventures von Lucasfilm Games unter die Lupe und wagen einen Walkthrough des Ron Gilbert-Klassikers mit ’nem verrückten Wissenschaftler, Tentakeln und einer Kettensäge.

Zitat:

Ausgestattet mit neuem Geheimcode wagen wir uns erneut in den Keller. Mit einer Vielzahl von Schlüsseln knacken wir die schwere Panzertür und … speichern mal ab. Sicher ist sicher… Auf ins Nerven zerfetzende Finale! Sandy wartet schon auf uns…

Video: RetroPlay: Maniac Mansion #12 – Meteor-Sauerei

Virtual Dimension nehmen das Urgestein der Point-and-Click-Adventures von Lucasfilm Games unter die Lupe und wagen einen Walkthrough des Ron Gilbert-Klassikers mit ’nem verrückten Wissenschaftler, Tentakeln und einer Kettensäge.

Zitat:

Ein Einspieler zeigt, dass das Manuskript angekommen ist – und es verspricht, ein Bestseller zu werden! Währenddessen hocken wir im Dunkeln und warten… warten… warten, um den Highscore aus der Meteor Mess Arcademaschine zu ziehen. Bevor es endlich wieder hell wird, schaut die Meteor-Polizei vorbei. Verschlossenen Türen. Pech gehabt. Später versuchen.

Video: RetroPlay: Maniac Mansion #11 – Tollhaus ruft Meteorpolizei

Virtual Dimension nehmen das Urgestein der Point-and-Click-Adventures von Lucasfilm Games unter die Lupe und wagen einen Walkthrough des Ron Gilbert-Klassikers mit ’nem verrückten Wissenschaftler, Tentakeln und einer Kettensäge.

Zitat:

Der Spielautomat ist wieder in Betrieb, also nutzen wir die Ablenkung und öffnen über Wasserdampf vorsichtig den aus dem Tresor geborgenen versiegelten Umschlag. Den bekommt Wendy, die sich dann gleich um die Optimierung des Manuskripts kümmern kann. Uuund ab geht die Post!

Video: RetroPlay: Maniac Mansion #10 – Odyssee im Tollhaus

Virtual Dimension nehmen das Urgestein der Point-and-Click-Adventures von Lucasfilm Games unter die Lupe und wagen einen Walkthrough des Ron Gilbert-Klassikers mit ’nem verrückten Wissenschaftler, Tentakeln und einer Kettensäge.

Zitat:

Die Erkenntnis kommt über eine Zwischensequenz – wir haben DIE Karte! Ein Klingelstreich ist Ablenkung genug, uns mit Kleingeld einzudecken und die Frau in die Küche zu schicken. Die Beschwerde-Hotline ist hiermit geöffnet, und wir greifen wieder zum Hörer. Ab zum Teleskop, damit wir den Safe knacken können. Ein Verbrechen jagt das nächste… tsk.